logo yoursimbian

Alles über die Plattform Symbian

Nokia 808 PureViewIm August 2011 stellte Nokia das neue Symbian Belle, den Nachfolger des Betriebssystems Symbian-Anna vor. Am 8. Februar stellte Nokia schließlich das Update für die Handys bereit, die bereits auf Symbian Anna liefen. Die Aktualisierung ist 300 MB groß und beinhaltet für die Modelle Nokia 603, Nokia 700 und Nokia 701 ein OTA-Update (Transkonduktionsverstärker), das in der Lage ist die CPU von 1 GHz auf 1,3 GHz zu boosten.

Homescreens, Widgets und mehr

Zunächst einmal kann man sagen, dass Symbian Belle oder auch Nokia Belle gegenüber seinem Vorgänger einige sinnvolle Updates bietet, die sich aber zum großen Teil an dem bekannten und allseits beliebten Android System orientieren. Das ist alles neu:

  • 6 statt ehemals 3 Homescreens
  • Pull-Down Menü für Shortcuts
  • schnellerer Browser
  • intuitivere Bedienung durch Live-Widgets in verschiedenen Größen
  • vereinfachte Menüführung: Anlegen eigener Verzeichnisse möglich
  • Copy & Paste-Funktion
  • HD-Unterstützung
  • NFC (Near Field Communication)

Man kann anhand dieser Liste sehr gut sehen, dass eigentlich sämtliche Funktionen des Updates bereits bei Android und Apple iOS zur Verfügung stehen. Vor allem von Android hat Nokia Belle sich einiges abgeschaut, was der mobilen Plattform aber nur gut tut.

Probleme von Anna und Belle

Bisher tauchten ziemlich viele Problemmeldungen seitens der Nutzer von Nokia Handys mit Belle Betriebssystem auf. Besonders die Bluetooth Freisprecheinrichtung scheint einigen Autofahrern Probleme zu bereiten. Häufig war es einigen Nutzern bereits seit Symbian-Anna nicht mehr möglich, ihre Freisprecheinrichtung mittels Bluetooth überhaupt einzurichten. Ein anderes Problem, dem sich viele Nokia Nutzer stellen mussten, war, dass die Verbindung über Bluetooth zwar möglich war, sich das Handy nach der Trennung jedoch nicht mehr in das Netz des Providers einwählen konnte. Ob es ähnliche Probleme zum Beispiel bei der Verbindung mit Bluetoothkopfhörern (www.bluetoothkopfhoerer.org) gab, lässt sich nicht herausfinden.

Die Zukunft von Nokia Belle

Trotz der Probleme mit dem hauseigenen Betriebssystem und negativer Voraussagen zum baldigen Tod, kann Nokia Hoffnung schöpfen. Zwar wird Symbian wohl keine so derartig wichtige Rolle spielen wie Android, dafür ist es (bisher) einfach zu instabil, jedoch bieten die neuesten Symbian-basierten Handys von Nokia mittlerweile gute Funktionen und werden zu einer echten Alternative auf dem Smartphone Markt.

Gerade erst präsentierte Nokia das Nokia 808 PureView, das jede bisherige Handykamera mit einem Sensor von 41 Megapixeln schlägt.

Kategorien: News

  • RSS
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Youtube

letzte Artikel

Ay Yildiz

Ay Yildiz (www.ayyildiz.de) ist ein deutscher Mobilfunkanbieter. Das von Ay ...

Hört man da Schaden

Inzwischen kennt wohl jeder, ob Nutzer oder nicht, die neuen ...

Nokia stellte seine

Nokia hat das Rennen eröffnet, das Rennen der Vorstellung neuer ...

Nokia 808 – die pe

Seit Juni ist das Nokia 808 im Handel erhältlich, ein ...

Das Symbian Update B

Nach dem verspäteten Einstieg Nokias in die Welt der Smartphone ...

beliebte Artikel

Android vs. Symbian

Topaktuelle Smartphones erfreuen sich dank unzähliger nützlicher Eigenschaften überaus hoher ...

Ay Yildiz

Ay Yildiz (www.ayyildiz.de) ist ein deutscher Mobilfunkanbieter. Das von Ay ...

Die Symbian OS–Pla

Die Symbian OS–Plattform ist ein Betriebssystem für die sogenannten Smartphones ...

iOS 4.3 – Das Betr

Da Apple lieber alles selber macht, hat das amerikanische Unternehmen ...

Nokia E7-00 mit Symb

Auf der CeBit sind erste Bilder des neuen Nokia E7 ...

Werbung